Brandenburg: Schloss Groß Rietz

Heute gibt es eine kleine virtuelle Tour im Schlossgarten Gross Rietz. Es gibt vier verschieden Standpunkte.

Zur Geschichte gibt es leider nicht wirklich viel zu sagen. Das was ich bisher herausgefunden habe ist folgendes:
Erbaut wurde das Schloss zwischen 1693 und 1700 von Hans Georg von der Marwitz. Sein Architekt war Cornelius Ryckwaert. Zwei Generationen war das Schloss in Besitz der Familie Marwitz, dann verkaufte der Enkel des Erbauers an den preußischen Johann Christoph von Wöllner (1732-1800). Dieser war Ratgeber von König Friedrich Wilhelms II. und übte grossen Einfluß auf ihn aus. In der Zeit in der er in Groß Rietz lebte widmete er sich intensiv ökonomischen wie auch ökologischen Entwicklung in der Landwirtschaft. Im Jahre 1861 kaufte die Familie Marwitz das Haus zurück und behielten es bis zur Enteignung 1945. Das Schloß und auch der Schloßpark wurde nach Plänen aus dem Jahr 1850 saniert. Heutiger Besitzer ist die Brandenburgische Schlössergesellschaft. (Quelle)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.